apano-Glossar H | apano Investments

Glossar

Ob Portfolio, Strategien, Renditeziel oder Kapitalabsicherung - unser kleines Glossar rund um das Thema "Geldanlegen bei apano" sorgt dafür, dass sich auch Börsen-Neulinge im Dschungel der Fachbegriffe mühelos zurechtfinden!

Alphabetisch geordnet finden Sie hier Erklärungen zu ausgewählten Begriffen.





Hausse

Hausse

Auch Bull Market genannt, bezeichnet längere Zeit anhaltende, starke Kurssteigerungen an der Börse. Gegenteil zu Baisse.

Hebelgeschäft

Hebelgeschäft

siehe >> Hebelwirkung

Hebelwirkung

Hebelwirkung

Als Hebelwirkung wird die überproportionale Abhängigkeit eines Anlagevermögens von Kursveränderungen bezeichnet. Hebelwirkungen können durch den Einsatz von Derivaten oder durch die Aufnahme von Fremdkapital erzielt werden. Optionen und Futures erfordern einen im Vergleich zum Direkterwerb eines Basiswertes geringen Kapitaleinsatz. Dies hat zur Folge, dass die prozentualen, auf den Kapitaleinsatz bezogenen Änderungen des Options- und Futurespreises in der Regel höher ausfallen als die prozentualen Veränderungen des Basiswertes. Der Inhaber einer Termimarktposition partizipiert daher überproportional an Kursgewinnen, aber auch an Kursverlusten des Basiswertes.

Hedging

Hedging

Form der Risikobegrenzung, bei der temporär ein entgegengesetztes Engagement so zu einer vorhandenen Position eingegangen wird, dass sich Gewinne und Verluste bei Veränderungen der Marktpreise weitgehend neutralisieren. Die Umsetzung erfolgt z.B. durch den Einsatz von derivativen Finanzinstrumenten wie Futures, Swaps und Optionen.

Hedgefonds

Hedgefonds

Anlageinstrument, das auf eine marktunabhängige Renditeentwicklung unter Einsatz verschiedener Finanzinstrumente abzielt (inklusive Derivate und Fremdfinanzierungen). Ein einzelner Hedgefonds (Single-Hedgefonds) kann auf eine oder mehrere spezielle Strategien setzen.

Hedge Fund Research

Hedge Fund Research

Bei Hedge Fund Research handelt es sich um einen Chicagoer Branchendienst. Er ist eine führende Quelle für Informationen und Leistungsdaten von Hedgefonds.

Hedge-Dachfonds

Hedge-Dachfonds

Der Begriff Dachfonds bezeichnet eine Anlagegesellschaft, die das Vermögen ihrer Kunden ganz oder teilweise in Anteilen anderer Anlagegesellschaften anlegt. In einem Hedge-Dachfonds werden mehrere Single-Hedgefonds, auch Zielfonds genannt, verwaltet. So kann eine besonders breite Risikostreuung erzielt werden. Angelsächsische Bezeichnung: Fund of Funds.

Hurdle Rate

Hurdle Rate

Marke (siehe auch Benchmark), ab der eine erfolgsabhängige Vergütung fällig wird, z.B. Zinsniveau Euribor.