Zum Hauptinhalt springen

apano-Stimmungsindex

Erstellt von apano GmbH |

Täglicher Kommentar der apano-Fondsberater

FED-Chef Jerome Powell äußerte sich exakt so, wie im gestrigen Blog vermutet: die Wirtschaft läuft rund, das Coronavirus sei aber durchaus eine Gefahr für die US-Konjunktur, weil Handelspartner bedroht sein könnten. Bei Bedarf werde die FED reagieren. Das Virus hat jetzt einen Namen: „Covid-19“. Obwohl auch gestern wieder viele neue Krankheitsfälle gemeldet wurden (2015), sinkt die Anzahl der Neuerkrankungen seit mehreren Tagen. Viele Marktteilnehmer gehen daher davon aus, dass Covid-19 bald besiegt ist. Es ist für das Anlegersentiment deshalb wichtig, dass die Zahl nicht wieder deutlich ansteigt. Das ist nicht abwegig, denn mehr als 100 Millionen Chinesen sind nach den Ferien jetzt wieder an ihre Arbeitsplätze zurück gekehrt. Unter den STXE 600 – Branchenindizes auch heute wieder Basisrohstoffe vorne, es liegen laut Händleraussagen Shorteindeckungen vor von Anlegern, die wegen des Virus von einem weiteren Kurseinbruch der Preise für Industrierohstoffe ausgegangen waren. Erneut etwas schwächer jedoch die Edelmetalle. Wegen derer Risk off- Eigenschaft bringt der leichte Kursrückgang dem apano-Stimmungsindex heute +2 Punkte. Die Gucci-Mutter Kering überraschte mit einem guten Weihnachtsgeschäft. Wegen des Umsatzeinbruchs in Hong Kong hatten die Investoren Schlimmes befürchtet. Nun macht sich Hoffnung breit, die Luxusgüterhersteller seien doch gut durch das 4. Quartal gekommen. Auch die Mütter von Sprint (Softbank) und T-Mobile (Dt. Telekom) machen weiter Boden gut. Die kräftigen Kursgewinne reflektieren jedoch lediglich die Wertzuwächse der prozentualen Beteiligungen an den Töchtern. Credit Agricole erwartet, dass Chinas Wirtschaft in Q1 nur um 3,5% wächst. Der Analyst glaubt jedoch, dass für das Gesamtjahr 5,7% trotzdem erreichbar seien. Dies jedoch nur, wenn weiterhin großzügig Liquidität bereit gestellt wird, die Zinsen leicht gesenkt werden und es zu einer von ihm erwarteten Senkung um 100 Basispunkte für die Mindestreserveanforderungen für Banken kommen wird.

zurück zum Archiv

Tägliche Marktanalyse

 

kostenlos abonnieren

 


Über apano-Stimmungsindex

Marktstimmung erkennen

Ob eine Finanzanlage erfolgreich ist, hängt maßgeblich davon ab, ob die Investition zur Richtung des Marktes passt. Wie kann jedoch die Marktstimmung zuverlässig identifiziert werden? Hierzu hat das Investment-Team von apano über Jahre hinweg ein eigenes System entwickelt: den apano-Stimmungsindex.

Sie können dem apano-Stimmungsindex und dem täglichen Beraterkommentar entweder auf dieser Seite, aber auch auf Facebook und Twitter folgen.

Steuerung der apano-Fonds

Der apano-Stimmungsindex identifiziert täglich die global vorherrschende Marktstimmung. Gemäß der gemessenen Marktstimmung (optimistisch, zuversichtlich, neutral oder pessimistisch) werden die beiden apano-Fonds, der der vermögensverwaltende Mischfonds apano HI Strategie 1 und der mit Wertsicherungskonzept an die Aktienmärkte angelehnte apano Global Systematik so eingestellt, dass sie von der jeweils aktuellen Situation profitieren können.

Schlüsselmärkte des apano-Stimmungsindex

Derzeit werden täglich 17 Schlüsselmärkte beobachtet, deren Verhalten die Stimmung (optimistisch, zuversichtlich, neutral oder pessimistisch) der globalen Anleger widerspiegelt. Zu diesen Märkten gehören beispielsweise der weltweit bedeutendste US-amerikanische Aktienindex S&P 500, der deutsche Aktienindex DAX, das Börsenbarometer Europas STOXX Europe 600, Asiens bedeutendster Aktienindex Nikkei 225, Anleihemärkte wie der Deutsche Rentenmarkt und auch Rohstoffmärkte wie Gold oder Kupfer. Neben diesen Schlüsselmärkten werden noch zwei wichtige Volatilitätsindizes gemessen. So können auch schnelle Veränderungen zeitnah erkannt und das Portfolio entsprechend angepasst werden.