Zum Hauptinhalt springen

apano-Stimmungsindex

Erstellt von apano GmbH |

Täglicher Kommentar der apano-Fondsberater

Zum ersten Mal seit Beginn des „Corona-Crashs“ weist der apano-Stimmungsindex wieder einen positiven Stand auf. Auslöser ist der Rentenmarkt: von der seit Tagen anhaltenden Nachfrage nach Papieren mit positiver Rendite profitierten italienische und spanische Staatsanleihen, die wir als Risk on – Indikatoren eingestuft haben. Beide haben gestern für uns relevante Levels überschritten. Auch der Indikator für Schwellenländer-Anleihen (Bloomberg Barclays Emerging Markets Local Bond Index), ebenfalls Risk on, steht unmittelbar vor dem Durchbruch. Nach den voraus gelaufenen Weltaktien indizieren damit nun also auch die Anleihemärkte, dass die Investoren den Panikmodus verlassen haben. Die US-Aktienmärkte haben gestern in der zweiten Sitzungshälfte deutlicher nachgegeben. Als Begründung wird herangeführt, dass die Euphorie um Moderna abrupt ausgebremst wurde: laut Wissenschaftlern sind die bislang gemachten Informationen der Firma überhaupt nicht Aussage kräftig. Viele Worte, aber kaum Daten und Tabellen. Auffallend sei auch, dass das Nationale Institut für Allergie und Infektiöse Krankheiten (NIAID), das mit Moderna an der Entwicklung des Impfstoffes zusammen arbeitet, weder eine Presseartikel dazu heraus gab noch sich dazu bereit erklärte, Modernas Ankündigung zu kommentieren. Der Kommentar eines Marktbeobachters beschreibt die derzeitge Lage perfekt: „jeden Tag gibt es ein kleines bisschen an neuer Information über das Virus und dies wird unmittelbar von den Märkten eingepreist. Alles ist derzeit eine Ableitung von Covid-19“. In diesem Zusammenhang hier eine gute Nachricht von gestern, die jedoch bislang keine Beachtung findet: koreanische Wissenschaftler haben eine Studie mit 285 ehemaligen Covid-19 Patienten durchgeführt, die nach einer Phase mit negativen Testergebnissen nun wieder positiv getestet wurden. Alle diese Personen waren nicht mehr ansteckend, von ihnen entnommene Viren konnten keine neuen Kulturen bilden. Das ist wichtig, denn wenn von einmal Erkrankten und nun Genesenen keine Ansteckungsgefahr mehr ausgeht, dürfte die Zeit nach Beendigung des Lockdowns ein Stück ungefährlicher sein als bislang noch weit verbreitet befürchtet. Gegen die Pläne des 500 Mrd EU-Wiederaufbaufonds regt sich großer Widerstand, sowohl die gemeinschaftliche Haftung als auch der Zuschuss-Charakter stößt auf Ablehnung. Und wie hier bereits gesagt: das EU-Parlament strebt die vierfache Paketgröße an.

Mit dem apano-Stimmungsindex berechnet apano Investments seit 2012 täglich die globale Marktstimmung und steuert damit u.a. die hauseigenen Investmentfonds „apano HI Strategie 1“ und „apano Global Systematik“.

Zurück

Über apano-Stimmungsindex

Marktstimmung erkennen

Ob eine Finanzanlage erfolgreich ist, hängt maßgeblich davon ab, ob die Investition zur Richtung des Marktes passt. Wie kann jedoch die Marktstimmung zuverlässig identifiziert werden? Hierzu hat das Investment-Team von apano über Jahre hinweg ein eigenes System entwickelt: den apano-Stimmungsindex.

Sie können dem apano-Stimmungsindex und dem täglichen Beraterkommentar entweder auf dieser Seite, aber auch auf Facebook und Twitter folgen.

Steuerung der apano-Fonds

Der apano-Stimmungsindex identifiziert täglich die global vorherrschende Marktstimmung. Gemäß der gemessenen Marktstimmung (optimistisch, zuversichtlich, neutral oder pessimistisch) werden die beiden apano-Fonds, der der vermögensverwaltende Mischfonds apano HI Strategie 1 und der mit Wertsicherungskonzept an die Aktienmärkte angelehnte apano Global Systematik so eingestellt, dass sie von der jeweils aktuellen Situation profitieren können.

Schlüsselmärkte des apano-Stimmungsindex

Derzeit werden täglich 17 Schlüsselmärkte beobachtet, deren Verhalten die Stimmung (optimistisch, zuversichtlich, neutral oder pessimistisch) der globalen Anleger widerspiegelt. Zu diesen Märkten gehören beispielsweise der weltweit bedeutendste US-amerikanische Aktienindex S&P 500, der deutsche Aktienindex DAX, das Börsenbarometer Europas STOXX Europe 600, Asiens bedeutendster Aktienindex Nikkei 225, Anleihemärkte wie der Deutsche Rentenmarkt und auch Rohstoffmärkte wie Gold oder Kupfer. Neben diesen Schlüsselmärkten werden noch zwei wichtige Volatilitätsindizes gemessen. So können auch schnelle Veränderungen zeitnah erkannt und das Portfolio entsprechend angepasst werden.