Zum Hauptinhalt springen

Wasser-Infrastruktur-Anleihe: Neue Tranche für Herbst 2019 in Planung.

Jetzt schon registrieren und automatisch rechtzeitig Informationen erhalten!

 

Die Zeichnungsphase der Wasser-Infrastruktur-Anleihe 4 ist beendet. Eine Fortsetzung der Erfolgsgeschichte ist für den Herbst 2019 in Planung. Registrieren Sie sich jetzt. So bleiben Sie auf dem Laufenden und werden von uns automatisch und rechtzeitig zu Beginn der nächsten Zeichnungsphase informiert.

Hinweise und Risiken zur Wasser-Infrastruktur-Anleihe

Die vorliegende Werbemitteilung der apano GmbH ist eine unverbindliche Kurzinformation, dient ausschließlich Marketingzwecken und stellt weder ein Angebot noch eine Beratung, Empfehlung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf dar. Das öffentliche Angebot der beworbenen Finanzinstrumente erfolgt ausschließlich aufgrund der maßgeblichen Zeichnungsunterlagen  (Verkaufsprospekt, Basisinformationsblatt). Der allein maßgebliche Prospekt und das Basisinformationsblatt können nach ihrer Veröffentlichung kostenlos bei der apano GmbH, Heiliger Weg 8-10, 44135 Dortmund, Tel.: 0800-66 88 900, www.apano.de, angefordert werden und stehen auch unter www.apano.de/rechtliches zum Download zur Verfügung. Alleinige Schuldnerin der Anleihe ist die Emittentin, die Opus – Chartered Issuance S.A., handelnd für Rechnung des jeweiligen Teilvermögens. Die Haftung ist auf die Vermögenswerte des Teilvermögens beschränkt. Es besteht das Risiko, dass die Emittentin ihren Pflichten nicht nachkommen kann, weil sie über keine ausreichenden Vermögenswerte verfügt und/oder insolvent wird. Anleger tragen das Risiko in Bezug auf die Wertentwicklung des Referenzkorbes. Die Anleihe kann auch zu einem Wert von null zurückgezahlt werden. Die Zinszahlungen und die Rückzahlung der Anleihe sindabhängig von den Erträgen des Referenzvermögens.  In der Vergangenheit erzielte Renditen lassen keine Rückschlüsse auf die tatsächliche zukünftige Wertentwicklung zu.