Zum Hauptinhalt springen

Solvium Logistik Opportunitäten Nr. 1

Mittelbare Investition in ein internationales Logistikportfolio mit bis zu 5,22% p.a. Vermögensvermehrung

Internethandel und TV-Shopping führen zum wahren E-Commerce-Boom und der Paketdienstleistermarkt wächst Jahr um Jahr stetig und erfolgreich.

2018 stieg das Sendungsvolumen um 4,9% auf insgesamt 3,52 Mrd. Sendungen allein in Deutschland. Die Branche freut sich damit über ein Umsatzwachstum von rund einer Milliarde Euro im vergangenen Jahr und über mehrere tausend neue Arbeitsplätze. Experten erwarten auch für die kommenden Jahre ein Wachstum von ca. 5% p.a.

Dank Solvium Capital als einem der führenden Anbieter für Investments in Logistikausrüstung in Deutschland, können Investoren an der dynamisch wachsenden Logistikbranche teilhaben und attraktive Renditen erzielen. Bis heute haben rund 7.000 Kunden bei Solvium für insgesamt deutlich mehr als 250 Millionen Euro investiert. Über 11.000 abgeschlossene Kauf-, Miet- und Verwaltungsverträge und hohe Wiederanlagequoten dokumentieren eindrucksvoll die Zufriedenheit der Solvium-Kunden.

SOLVIUM CAPITAL - mit makelloser Erfolgsbilanz ausgezeichnet investieren!

Seit der Unternehmensgründung in 2011 hat Solvium eine makellose Erfolgsbilanz und einen einzigartigen „Track Record“. Bedeutet doch die 100 %ige Erfüllungsquote, dass Solvium bei sämtlichen Investments in der Vergangenheit ausnahmslos alle wirtschaftlichen bzw. finanziellen Zusagen ohne Abstriche erfüllt hat.

Das Angebot Logistik Opportunitäten Nr. 1 kurz für Sie zusammengefasst:

1 Mittelbare Investition in ein breit diversifiziertes PortfolioGesamtheit aller Wertpapiere, die ein Anleger (Privatperson oder Unternehmen) besitzt. aus Logistikausrüstungen mit attraktivem Renditepotenzial
2 Nur 3 Jahre Zinslaufzeit und Übertragungsmöglichkeit zum Ablauf des 24. Zinsmonats
3 Basiszins von 4,70 % p.a. (bezogen auf den Erwerbspreis); 4,85 % p.a. im Verlängerungszeitraum
4 Höhere RenditeMit Rendite wird der Ertrag einer Kapitalanlage - meist ausgedrückt in Prozent auf Basis des Kapitaleinsatzes - bezeichnet. von 5,22% p.a. durch Bonuszinsen möglich
5 Monatliche Zinszahlungen
6 Investition ab 10.000€ möglich
7 Solvium: 100% Erfüllungsquote seit Unternehmungsgründung
  Bitte beachten Sie die Risikohinweise im Verkaufsprospekt, in den Vermögensanlagen-Informationsblatt (VIB) und am Ende dieser Seite.

Risiken: Diese Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung dar. Grundlage für den Kauf ist jeweils der Verkaufsprospekt, der ausführliche Hinweise zu den einzelnen mit der Anlage verbundenen Risiken enthält. Wertentwicklungen der Vergangenheit sind kein Indikator für zukünftige Wertentwicklungen.

> Direkt zu den Risikohinweisen am Ende dieser Seite.

> Zum Verkaufsprospekt und dem Vermögensanlagen-Informationsblatt.

Investition in internationale Logistik-Opportunitäten

Bei dem vorliegenden Angebot handelt es sich um eine Vermögensanlage in Form von qualifiziert nachrangigen Namensschuldverschreibungen. Es bietet Ihnen die Möglichkeit, mittelbar in ein breit diversifiziertes PortfolioGesamtheit aller Wertpapiere, die ein Anleger (Privatperson oder Unternehmen) besitzt. von Logistikausrüstungen mit attraktivem Renditepotenzial zu investieren. Das sind Ausrüstungsgegenstände wie insbesondere Wechselkoffer, Standardcontainer und Standard-Tankcontainer, die sich im Einsatz seit Jahrzehnten bewährt und etabliert haben.

Sie erwerben bei diesem Angebot Namensschuldverschreibungen von der Emittentin bereits ab einer Investition von 10.000 Euro (zzgl. bis zu 2 % Agio). Diese haben eine mittlere Laufzeit von 3 Jahren und werden bis zum Ende dieser Laufzeit mit einem Basiszins von 4,70 % p. a. (bezogen auf den Erwerbspreis), der monatlich anteilig ausgezahlt wird, verzinst. Dabei sind auch höhere Renditen durch Bonuszinsen möglich.

Nach dem Ende der Laufzeit zahlt die Emittentin Ihnen den investierten Erwerbspreis mit der letzten Zinszahlung in voller Höhe zurück. Über die vereinbarte Laufzeit von 3 Jahren hinaus besteht für Sie die Möglichkeit, die Laufzeit zweimal um jeweils 2 Jahre zu verlängern und von einer erhöhten Verzinsung zu profitieren. Zusätzlich besteht eine Möglichkeit zur Übertragung der Namensschuldverschreibungen zum Ablauf des 24. Zinsmonats.

Das geplante Startportfolio

Wechselkoffer

Wechselkoffer sind austauschbare Transportbehälter mit ausklappbaren Stützbeinen, die mit oder auch ohne Kran verladen werden können. Sie sind überwiegend aus Stahl gefertigt, damit sehr stabil und wenig reparaturanfällig. Wechselkoffer werden für den Transport von Gütern auf Schiene und Straße eingesetzt.

Wechselkoffer werden vor allem für Kurier-, Express- und Paketzustellungen im deutschsprachigem Raum eingesetzt. Durch die erfolgreiche Entwicklung des Internetund TV-Shopping sind Wechselkoffer als Transportbehälter sehr gefragt. Das Sendungsvolumen der KEP-Branche wuchs seit dem Jahr 2000 jährlich durchschnittlich um mehr als 5 %. Bis zum Jahr 2022 wird von Marktteilnehmern ein jährlicher Anstieg des Sendungsvolumens um 5,2 % auf knapp 4,3 Milliarden Sendungen erwartet. Ohne Wechselkoffer wäre
das heute nicht möglich.

Standardcontainer

20-Fuß-Standardcontainer sind zusammen mit 40-Fuß-High-Cube-Standardcontainern die häufigsten ISO-Norm-Container weltweit. Als Großraumbehälter vereinfachen und beschleunigen sie seit Jahrzehnten das Be- und Entladen, das Transportieren sowie das Lagern von Waren nahezu aller Art und haben damit die weltweite Logistik revolutioniert. Über 90 % aller Container weltweit sind Standardcontainer, daher gelten sie auch als die Arbeitstiere der Containerschifffahrt. Die Container haben eine Breite von 8 Fuß (2,44 m) und sind – wie der Name schon sagt – 20 Fuß lang, was einer Länge von 6,06 m entspricht. Zudem messen sie eine Höhe von 2,59 m. Hergestellt werden die Container fast ausschließlich in China. Die Container sind wind- und wasserdicht, bestehen
aus Stahl und haben einen Holzfußboden. Ohne Container wäre unser Leben in der gewohnten Qualität nicht vorstellbar.

Marktexperten gehen auch für das Jahr 2019 von einem Wachstum des Containerumschlags zwischen 3,0 % und 4,0 % aus. Für die Folgejahre bis 2022 wird häufig eine Erwartung in der gleichen Größenordnung angegeben. In der Containerschifffahrt wird ein Container durchschnittlich ca. 12 bis 15 Jahre eingesetzt, bevor er in der Regel im „zweiten Leben“ eine Anschlussverwendung findet.

Standard-Tankcontainer

Standard-Tankcontainer sind eine Sonderform der 20-Fuß-Standardcontainer. Standard-Tankcontainer werden für den sicheren Transport von flüssigen sowie sensiblen Gütern innerhalb von weltweiten Logistikketten im Werksverkehr eingesetzt und gehören damit zu den gängigsten Transportmitteln der Welt. So werden sie beispielsweise entweder für Lebensmittel, wie Spirituosen, Öle und Säfte eingesetzt, oder für den Transport von Chemikalien und Granulate verwendet. Strenge Vorgaben und Kennzeichnungen sorgen für eine strikte Trennung der Verwendungszwecke.

Der Anteil der Standard-Tankcontainer an der Weltcontainerflotte beträgt, gemessen nach CEU (cost equivalent unit), aktuell rund 8 %. Die Welttankcontainerflotte ist durch die Menge an Tankcontainer-Neubauten in den vergangenen Jahren stärker gewachsen und umfasst aktuell ein Volumen von über 4 Mio. CEU. Marktexperten gehen auch für das Jahr 2019 von einem Wachstumdes Containerumschlags zwischen 3,0 % und 4,0 % aus, für die Folgejahre bis 2022 wird häufig eine Erwartung in der gleichen Größenordnung angegeben.

Flat Rack

Flat Racks sind Container, die meistens nur mit den zwei Stirnwänden, jedoch ohne Dach und Seitenwänden gebaut werden. Sie basieren auf der Grundfläche eines 20-Fuß-Standardcontainern und können entsprechend gestapelt werden. Die Flat Racks ermöglichen den Versand von Sperrgut oder sonstigen Waren, die zwar von den Vorteilen des Containerversandes profitieren sollen, doch die Maße eines geschlossenen Containers überschreiten. Das Ladegut kann mit ihnen sicher und einfach auf Containerschiffen und im Straßenverkehr eingesetzt werden. Mit Flat Racks können beispielsweise große Maschinen oder Bauteile sicher ihre Reise zum Zielort antreten. 

Flat Racks gelten als Spezial-Equipment für Sonderladung. Sie werden weltweit eingesetzt.

Kühlcontainer

Kühlcontainer ermöglichen den Transport oder die Lagerung temperaturempfindlicher Güter, ohne die Kühlkette unterbrechen zu müssen. Sie werden eingesetzt um den Verderb von Kühlgütern zu verlangsamen. Die Kühlcontainer sind mit einem eigenen Kühlaggregat ausgestattet. Diese flexiblen Container sind stapelbar und kommen auf dem Schiff, dem Zug oder dem LKW zum Einsatz – oder werden an einem festen Standort aufgestellt, um Lagerkapazitäten zu erhöhen.

Kühlcontainer gelten als Spezial-Equipment und werden weltweit von der Lebensmittel-, Pharma- oder auch der Chemieindustrie in
der Logistik oder werksnah eingesetzt.

Hinweise und Risiken zu Solvium Logistik Opportunitäten Nr. 1

Hinweise:
Die vorliegende Werbemitteilung der apano GmbH ist eine unverbindliche Kurzinformation. Sie dient ausschließlich Marketingzwecken und stellt weder ein Angebot noch eine Beratung, Empfehlung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf dar. Das öffentliche Angebot der beworbenen Finanzinstrumente erfolgt ausschließlich aufgrund der maßgeblichen Zeichnungsunterlagen (Verkaufsprospekt nebst gegebenenfalls veröffentlichten Nachträgen, Vermögensanlagen-Informationsblatt). Der allein maßgebliche Prospekt und das Vermögensanlagen-Informationsblatt stehen unter www.apano. de/rechtliches zum Download zur Verfügung und können nach ihrer Veröffentlichung kostenlos in Papierform bei der apano GmbH, Heiliger Weg 8–10, 44135 Dortmund, Tel.: 0800-66 88 900, www. apano.de, angefordert werden. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der verkürzt dargestellten Angaben zu diesem Anlageprodukt wird keine Gewähr übernommen. Die Angaben sind nicht auf Ihre persönlichen Bedürfnisse und Verhältnisse angepasst und können eine individuelle Information und Auseinandersetzung mit dem Produkt in keinem Fall ersetzen.

Risikohinweise:
Bei der vorliegenden Vermögensanlage handelt es sich um eine Namensschuldverschreibung, die mit einem qualifizierten Nachrang versehen ist. Es bestehen erhebliche Risiken. Der Anleger trägt damit zunächst das Risiko, der Zahlungsfähigkeit der Emittentin der Anleihe und damit das Risiko, dass diese so erfolgreich wirtschaftet, damit sie die Anleihe und die damit verbundenen Zinsen bezahlen kann. Ist dies nicht der Fall kann ein Totalverlust eintreten. Der Anleger hat aufgrund des Nachrangs gegenüber anderen Gläubigern der Emittentin zusätzlich einen Nachteil, da er mit seinen Forderungen im Falle einer Insolvenz der Emittentin hinter diesen zurücktritt. Auch außerhalb einer Insolvenz kann der Anleger seine Forderungen nur geltend machen, sofern die Emittentin über freie Mittel verfügt, die ihre sonstigen gesamten nicht nachrangigen Verbindlichkeiten überschreiten. Bitte beachten Sie die ausführlichen Risikohinweise in dem Prospekt und den Angebotsunterlagen.


Einbeziehung der AGB der apano GmbH:
Für die Tätigkeit der apano GmbH für den Kunden im Bereich der Anlagevermittlung und anderer Dienstleistung finden die AGB der apano GmbH Anwendung. Diese AGB gelten über den konkreten Auftrag hinaus auch für weiteren und künftigen Tätigkeiten der apano GmbH gegenüber dem Kunden. Die AGB der apano GmbH stehen auf der Webseite unter www.apano.de/rechtliches zur Verfügung und können dort herunter geladen und ausgedruckt werden. Sie werden dem Kunden auch auf Wunsch in Papierform zugeschickt. Sie können telefonisch unter 0800-6688900 (kostenfrei aus allen deutschen Netzen) oder per E-Mail unter service@apano.de bestellt werden.


Stand: 11/2019